Rechtsanwalt Dirk Linack

Familienrecht          

Familienrecht


Wenn eine Ehe nicht mehr funktioniert kommt es häufig zur Trennung und Scheidung.
Um Probleme und Auseinandersetzungen im Rahmen einer Trennung und Scheidung zu vermeiden ist es daher ratsam, vorab einen Ehevertrag zu schließen, in dem mögliche Streitpunkte bereits vorab geregelt werden. Rechtsanwalt Linack berät Sie bezüglich der verschiedenen Möglichkeiten und entwirft einen Vertrag für Sie.

Wenn eine Trennung oder Scheidung unvermeidbar ist, so sollten die hierdurch entstehenden Fragen so schnell und früh wie möglich beantwortet werden. Dies betrifft:

die Scheidung
den Unterhalt
das Sorgerecht
den Versorgungsausgleich
das Umgangsrecht.

Durch eine frühzeitige Einschaltung eines Anwaltes ist eine schnelle und einvernehmliche Klärung dieser Fragen möglich. Hierdurch können Sie zum Planungssicherheit bekommen, weiter kann eine Auseinandersetzung vermieden werden, die das Verhältnis der Ehegatten zueinander deutlich verschlechtert. Dies ist sowohl im Interesse der Ehegatten als auch der Kinder.

Gerade in der Trennungssituation oder bei sonstigen familiären Problemen ist für den Betroffenen/die Betroffene bereits eine einmalige Rechtsberatung zufriedenstellend und/oder die Klärung einer Rechtsfrage ausreichend.
Vereinbaren Sie einen Termin und lassen sich von Rechtsanwalt Linack beraten.


Aktuelles


Erfolgreiche Verfassungsbeschwerde gegen Versagung vorläufiger Leistungen für Kosten der Unterkunft und Heizung
Das BVerfG hat am 01.08.2017 uner dem Aktenzeichen 1 BvR 1910/12 entschieden: Das BVerfG hat ents...
geschrieben: 28.08.2017, 09:44

SG Nürnberg: Leistungen im Sterbevierteljahr sind kein Einkommen und insoweit auch nicht anrechenbar
Sozialgericht Nürnberg, Urt. v. 23.11.2016 - S 13 AS 665/16 - rechtskräftig - Berufung anhängig beim...
geschrieben: 27.06.2017, 12:23

BSG: Unterhaltszahlungen, welche nicht tituliert sind, sind nicht vom Einkommen abzuziehen
BSG, Urt. 08.02.2017 - B 14 AS 22/16 R Absetzbar sind unterhaltsbezogene Aufwendungen nur, so...
geschrieben: 27.06.2017, 12:17